Vorbereitung für Arztbesuch

preparation_mood

Ein Arztbesuch hilft bei der Diagnosefindung und ermöglicht die zielgerichtete Behandlung

Wenn Sie den Eindruck haben, in letzter Zeit vermehrt Haare zu verlieren, sollten Sie sich an einen erfahrenen Dermatologen wenden. Er kann sicher beurteilen, ob Sie unter einem behandlungsbedürftigen Haarausfall leiden, und Ihnen die für Sie geeignete Therapie empfehlen.

Die nachfolgenden Fragen helfen Ihnen, sich auf Ihren Arztbesuch vorzubereiten. Je genauer Sie Ihren Haarausfall und Ihre aktuelle Lebenssituation beschreiben können, desto leichter kann Ihr Arzt die richtige Diagnose stellen.

Download pdf: Vorbereitungen für den Arztbesuch

 

Bitte beschreiben Sie den Verlauf Ihres Haarausfalls

  • Beginn und Entwicklung des Haarausfalls
  • An welchen Stellen haben Sie den Haarausfall zuerst festgestellt?
  • Sind Ihnen jahreszeitliche Schwankungen aufgefallen?
  • Welche Auslöser vermuten Sie für Ihren Haarausfall?

Hatten Sie in den vergangenen Monaten beruflichen und/oder privaten Stress oder Ärger?

Ist Ihr Haar ausgefallen oder abgebrochen?

Das ausgefallene Haar sieht an beiden Enden gleich aus? Dann ist Ihr Haar wahrscheinlich nicht ausgefallen, sondern abgebrochen.

Haben Sie gerade eine Phase der hormonellen Umstellung hinter sich?

  • Wechseljahre
  • Schwangerschaft
  • Absetzen oder Wechsel der Pille etc.

An welchen Kopfbereichen fallen die Haare aus?

  • Geheimratsecken
  • Hinterkopf
  • Scheitelbereich
  • Auf dem ganzen Kopf
  • Andere Stellen, und zwar …

Wenn ja,

  • haben Sie Ihre Pille gewechselt, wann?
  • haben Sie mit der Pille begonnen, wann?
  • haben Sie die Pille abgesetzt, wann?
  • leiden Sie unter Zyklusunregelmäßigkeiten?
  • sind Sie schwanger, in der wievielten Woche?
  • haben Sie entbunden, wann?
  • stillen Sie oder haben Sie gestillt?

Juckt die Kopfhaut oder leiden Sie unter einer übermäßigen Schuppenbildung?

Haben Sie sonstige Veränderungen auf der Kopfhaut festgestellt?

Haben Sie stark zu- oder abgenommen?

Haben Sie in den letzten zwölf Monaten eine (oder mehrere) Diät(en) durchgeführt?

Haben Sie Ihre Haare chemisch verändert?

  • Dauerwelle
  • Färben/Strähnchen
  • Glätten

Haben Sie Ihre Haare, die Sie pro Tag verlieren, einmal gezählt?

Bitte notieren Sie, wie viele Haare Sie täglich verlieren. Um einen sicheren Wert zu haben, sollten Sie diese Zählung am besten über eine Woche durchführen.

Gibt es Verwandte (Eltern, Geschwister, Großeltern etc.), die ebenfalls an Haarausfall leiden?

Wenn ja, welche Verwandte und welche Art von Haarausfall?

Wurden Sie bereits gegen Haarausfall behandelt?

Welche Medikamente (auf Rezept/Empfehlung des Arztes o. ä.) haben Sie eingenommen?

Erkrankungen und Medikamente

  • Welche akuten Erkrankungen hatten Sie in den letzten zwölf Monaten?
  • Welche Medikamente haben Sie dabei eingenommen?
  • Gibt es eine (oder mehrere) Grunderkrankung(en)/chronische Erkrankung(en), an der/denen Sie leiden?
  • Gibt es Medikamente, die Sie dauerhaft einnehmen müssen?

Wie pflegen Sie Ihre Haare?

Bitte geben Sie Ihre Pflegemittel wie Shampoo, Spülung, Kur, Gel, Haarspray, Kämme/Bürsten an.